WAVENEY-Class von Sievers Modellbau

WAVENEY-Class von Sievers Modellbau
Einen Komplettbausatz eines Rettungsboots der WAVENEY-Class bringt Sievers Modellbau auf den Markt. Dieser Typ wurde 1964 als Versuchsboot von der USCG Werft für die Royal National Lifeboat Institution (RNLI) gebaut. Daraufhin entstanden weitere 22 Schiffe, die auf den Stationen der RNLI an den Küsten Englands und Irlands eingesetzt wurden. Erst 1990 ersetzte man diese Bootstypen durch schnellere Boote und verkaufte sie meist ins Ausland – überwiegend Australien und Neuseeland. Insgesamt wurden gut 100 Exemplare gefertigt, die überwiegend ins Ausland gingen. Als Antrieb dienten zwei Motore mit je 260 PS Leistung, die damit eine Geschwindigkeit von 15,5 Knoten erreichten. Die Besatzung bestand aus fünf Mann. Das zur Grundlage fürs Modell genommene Original befindet sich seit 2007 im Chatham Museum. Es ist im Maßstab 1:15 gehalten und hat damit eine Länge von etwa 893 Millimeter. Der Bausatz besteht aus einen Rumpf sowie zusätzlich zwei Aufbauteilen aus GFK. Die Decks sind aus 2-Millimeter-Polystyrol und die Aufbauten aus 1,5er-Polystryrol gefräst. Fensterrahmen und Scheiben sind ebenfalls gefräst. Zubehörteile sind in Resin hergestellt. Der Antrieb besteht aus Wellen mit Böcken, Schiffsrauben, Ruder mit Bock und Arm. Dazu kommen eine Bauanleitung, Flaggen und Beschriftung. Der Preis beträgt 295,– Euro. www.modellbau-sievers.de