Versteigerung eines Märklin Passagierdampfers im Dorotheum

Versteigerung eines Märklin Passagierdampfers im Dorotheum

Am 20. Dezember 2019 findet im Wiener Dorotheum die traditionelle Spielzeugauktion mit mehreren hundert ausgesuchten Objekten (Puppen, Teddybären, Blechspielzeug) statt. Ein Märklin Passagierdampfer mit Aufschrift WIEN ist das Highlight dieser Versteigerung. Das Blechspielzeug ist mit 4.500,– Euro Rufpreis geschätzt. Die 680 Millimeter lange, handlackierte WIEN aus der Zeit um 1900 ist unter anderem baugleich mit der BREMEN, die für den deutschen Markt hergestellt wurde. Es ist nahezu die komplette Takelage erhalten inklusive aller Aufbauten. Dorotheum-Experte Manfred Reichel hat diesen Passagierdampfer aus österreichischem Privatbesitz für die Versteigerung erhalten. Mehrere Jahrzehnte war dieser in einer Vitrine verwahrt und befindet sich im gänzlich unverbastelten Zustand. www.dorotheum.com

1. Oktober 2019