Baukastenmodell VIGILANT von Deans Marine

Baukastenmodell VIGILANT von Deans Marine

Manchmal muss man ja ein größeres Projekt unterbrechen, um wieder etwas Luft zu schnappen und den Kopf frei zu bekommen. Mir ging es vergangenen Frühling so, ich brauchte – auch mit Blick auf die im Sommer generell etwas kürzeren Bastelabende – ein kleines, überschaubares Bauprojekt für zwischendurch. Auf der Suche nach einem interessanten, aber kompakten Modell bin ich wieder auf der Seite von Deans Marine www.deansmarine.co.uk gelandet. Mit seinen Modellen und den Mitarbeitern verbindet mich eine Art Hassliebe: Einerseits ärgere ich mich immer wieder über die Detailqualität der Bausätze, andererseits ist das Angebot sehr vielseitig und für den gebotenen Lieferumfang inklusive aller Beschlagteile relativ günstig. Aber wenn das Modell dann fertig ist, vergisst man die Probleme wieder. Bis man dann das nächste Modell kauft und wieder die alten Bekannten – die üblichen Probleme – trifft.

Ich hatte mich dieses Mal für das Modell eines Fischtrawlers im Maßstab 1:72 mit einer Länge von zirka 460 Millimeter (mm) entschieden, welches ich direkt in England bestellte. Das Vorbild, die M.F.V. VIGILANCE – A204“ war einer der letzten und größten aus Holz gebauten britischen Fischtrawler, bevor diese durch die größeren und aus Stahl hergestellten Hecktrawler verdrängt und ersetzt wurden. Das Schiff wurde 1958 bei Herd & Mackenzie in Peterhead für die Firma Devotion Fishing Co. Ltd. in Aberdeen gebaut. Es war mit einer maximalen Verdrängung von 149 Bruttoregistertonnen vermessen und wurde von einem Diesel von Ruston & Hornsby mit zirka 450 PS angetrieben, was für eine Höchstgeschwindigkeit von 10 Knoten sorgte.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 08/2017 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.