Unbemanntes US-Versuchsschiff SEAHUNTER in 1:200

Unbemanntes US-Versuchsschiff SEAHUNTER in 1:200

Beim Thema militärische Drohnen ist häufig von fliegenden Ausführungen die Rede, die verschiedene Aufgaben übernehmen und eben nicht allein zur Aufklärung dienen. Eine eher passive, schwimmende Version einer Drohne – also ein unbemanntes, militärisches Boot – befindet sich seit 2016 bei den US-Streitkräften in der Erprobung: das ACTUV SEAHUNTER, dessen Original und Modell ich hier vorstellen möchte.

Das ACTUV SEAHUNTER ist der Prototyp eines unbemannten Wasserfahrzeugs, mit dem vor allem auch Erfahrungen mit der automatischen Steuerung solcher Boote gemacht werden sollen. Das umfasst beispielsweise die Einhaltung von Seefahrtsregeln und der sicheren Navigation auch durch dichten Schiffsverkehr sowie von autonomen Ausweichreaktionen auf intelligente Gegner. Das Kürzel ACTUV steht dabei für „Anti-Submarine Continous Trail Unmanned Vessel“, was sich mit „unbemannter kontinuierlicher U-Boot Verfolger“ übersetzen ließe. ACTUVs sollen dann später zum Aufspüren und Verfolgen von leisen, diesel-elektrischen U-Booten eingesetzt werden und das über 30 bis 90 Tage hinweg ohne menschliche Kontrolle an Bord. Das verspricht eine viel kostengünstigere Möglichkeit, als der Einsatz bemannter Schiffe.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 11/2018 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.