Schiffsbesatzungen aus dem 3D-Drucker – Teil 2

Schiffsbesatzungen aus dem 3D-Drucker – Teil 2

Sich seine eigene Schiffsbesatzung mit Hilfe eines 3D-Druckers zu erstellen, ist gar nicht so schwierig. Welche Programme dazu erforderlich sind, woher man diese bekommt und wie man sie richtig einsetzt, um eine authentisch wirkende Figur zu kreieren, beschreibt Robert Kränzlein in einem zweiteiligen Beitrag, der mit Ausgabe 08/2017 von SchiffsModell startete.

Nun folgt unser wichtigster Schritt: Aus Kleidungsstücken, einer Kugel im Mund und einer nackten Figur ein zusammenhängendes 3D-Objekt zu erzeugen. Falls kein kleines Fenster namens „Object Browser“ sichtbar ist, öffnen Sie es über die Tastenkombination .

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 09/2017 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.