Bau eines Küstenpatrouillenboots PC-7 Squall

Bau eines Küstenpatrouillenboots PC-7 Squall

Ein gelungenes Modellschiff muss nicht immer groß sein, um zu Überzeugen. Vor allem im Verbund mit anderen Schiffen kann weniger oft mehr sein. So war es auch beim Küstenpatrouillenboot PC-7 Squall, das mit einem Maßstab von 1:200 hervorragend in den Flugzeugträgerverband passt, aber sich auch alleine keinesfalls verstecken muss.

Für die Schwerlastversion meines Modells der Montford Point (SchiffsModell 9/2015) suchte ich nach einem kleinen Schiff als Fracht. Leider hat es meine Vorbildquelle, die US-Navy, nicht so mit kleinen Einheiten. In Frage kam daher nur eines der vierzehn Coastal Patrol Ships, die in den 1990er-Jahren gebaut wurden. Da auch die Originale im Einsatzfall auf längere Transferfahrten über Atlantik oder Pazifik verzichten und bevorzugt huckepack auf Schwerlastschiffen ins Einsatzgebiet, zum Beispiel nach Bahrain im Persischen Golf, gebracht werden, lag der Modellnachbau eines solchen Vorbilds nahe.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 05/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.