Vorstellung des Schiffmodellbauplans zur Brandenburg-Klasse

Vorstellung des Schiffmodellbauplans zur Brandenburg-Klasse

In der jüngsten Vergangenheit sorgen die Bundesmarine-Fregatten der Brandenburg-Klasse in den Nachrichten immer wieder für Positiv-Schlagzeilen. Ein solches Schiff nachzubauen, ist mit Hilfe des von Harhaus Schiffsmodellbaupläne-Dienst sehr gut realisierbar. Helmut Harhaus stellt den Bauplan von F.W. Besch an dieser Stelle vor.

Die deutschen Soldaten der Fregatte Schleswig-Holstein haben heute insgesamt 767 Menschen im Mittelmeer gerettet…“; „Die Fregatte Bayern ist in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt. Unter dem Kommando von Fregattenkapitän Frank Fähnrich beteiligten sich die Frauen und Männer der Bayern an der EU-geführten ‚Operation Atalanta‘ am Horn von Afrika. In den 159 Tagen hatte die Fregatte zirka 36.000 Seemeilen zurückgelegt. Das sind umgerechnet rund 1,5 Erdumrundungen…“; „Eine aus Somalia geflüchtete und im Mittelmeer aufgegriffene Frau hat auf der deutschen Fregatte Schleswig-Holstein ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht…“; „Seit Beginn der Beteiligung deutscher Schiffe an der Seenotrettung im Mittelmeer retteten deutsche Marinesoldaten 6.705 Menschen (Männer: 5.071; Frauen: 1.182; Kinder: 452) aus Seenot…“ Es vergeht wohl kaum eine Woche, in der die Medien – hier die Marine News und die Tageszeitung Die Welt – nicht über die Bundesmarine, speziell über die großen Fregatten der Klasse 123, berichten. Überall werden sie gebraucht und zeigen Flagge.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 04/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.