UT 740 NORMAND NEPTUN – Teil 1

UT 740 NORMAND NEPTUN – Teil 1

„Sieht aus wie eine einfache Kiste“, sagte ein sonst ganz realistisch denkender Modellbaufreund, als er vor dem Start des neuen Projekts die ersten Bilder der originalen NORMAND NEPTUN sah. Nach sieben Jahren und drei Monaten intensiven Modellbaus wage ich die Aussage, dass das eine gewaltige Fehleinschätzung war. Bei der Auswahl des Vorbilds war mir nicht klar, welche Herausforderung dieses Modell an meine Fähigkeiten stellen sollte. Vielleicht hätte ich es nie angefangen, da ich keine handwerkliche Ausbildung besitze. Trotzdem bin ich nach der Fertigstellung natürlich froh über eine gewisse Naivität am Start, würde doch sonst ein interessantes Modell meiner Flotte nicht existieren.

Im April 1996 lieferte die damalige Ulstein Gruppe aus Norwegen die NORMAND NEPTUN an die Solstad Reederei, ebenfalls Norwegen. Die NORMAND NEPTUN war das erste von zwei Schiffen des damals neuen Typs UT 740. Aufgrund eines langjährigen Kontakts zu der Werft bekam ich einen kompletten Satz an Zeichnungen sowie zirka 400 Bilder, die ein vor Ort wohnender norwegischer Modellbauer für mich schießen durfte. Ich bin mir des Privilegs sehr bewusst und schätze den Zugang zu diesem Schatz sehr. Herzlichen Dank an die Werft und all die anderen, die mich unterstützten. Ich bin sicher, dass es weltweit kein weiteres fahrfähiges Modell dieses Vorbilds gibt. An dieser Stelle möchte ich gleich den Hinweis loswerden, dass ich nichts über dieses Schiff weitergeben darf, da das ein Teil der Vereinbarung mit der Werft war. Deshalb sollte der geneigte Leser sich und mir die Zeit für einen Schriftwechsel in diese Richtung sparen. Es gibt leider keine Möglichkeit einer Weitergabe.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 09/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.