Mega-Yacht PALMER JOHNSON 170 – Teil 1

Mega-Yacht PALMER JOHNSON 170 – Teil 1

Wie kommt man auf die Idee, ein Modell mit diesen Ausmaßen zu bauen? Darauf kann Markus Laimgruber eine einfache Antwort geben: Alleine die Optik motivierte ihn zum Bau der 2.490 Millimeter langen Mega-Yacht. Sie sprengte zwar alle Dimensionen, hat als Flaggschiff seiner Flotte aber auch einige Extras zu bieten, wie den teilbaren Rumpf oder einen Flutkanal.

Es sind in den letzten Jahren so einige Eigenbauten in meiner kleinen Werft im Keller entstanden. Von Yacht zu Yacht wurden sie immer größer und anspruchsvoller. Dabei habe ich viele verschiedene Yachttypen mit deren unterschiedlichsten Antriebsarten nachgebaut, eben immer etwas Neues ausprobiert. Da mein Keller jetzt nicht mehr allzu viel Platz bietet, wollte ich noch einmal etwas Außergewöhnliches bauen. Wie es der Zufall oder auch die Fügung so wollte, stieß mein Sohn beim Surfen im Internet auf eine Yacht, die mich richtig von den Socken haute. Ich war hin und weg, mir ging diese Yacht nicht mehr aus dem Kopf. Es war eine Palmer Johnson 170 dB 9.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 06/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.