Mauritische Modellmacher

Mauritische Modellmacher

Wider besseres Wissen wird man eine regelrechte Modellbau-Industrie kaum auf der weltenfern im südlichen Indischen Ozean gelegenen Insel Mauritius anzusiedeln geneigt sein. Und doch hat dieses Metier dort, auf dem seit 1598 von Holländern, Franzosen und Engländern regierten und heute unabhängigen Eiland, eine lange Tradition. Was es hervorbringt, kann sich sehen lassen.

Bei den Produkten der mauritischen Modellmacher handelt es sich keineswegs um touristischen Tinnef, sogenannte „airport art“. Vielmehr werden mit größter Sorgfalt und mit penibler Mühe um Einhaltung von Authentizität ausgeführte Schiffsmodelle gefertigt, die in aller Welt, vornehmlich in Frankreich, Deutschland, Italien und Großbritannien willige Käufer finden; selbst Russland und China sind in den Kundenlisten verzeichnet. Typisch für Mauritius, fast ein „Billigland“, halten sich die Preise in Grenzen, was natürlich sehr zur Beliebtheit der dort hergestellten Modellschiffe beiträgt.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 09/2017 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.