Katamaran Nacra 4.5 im Eigenbau

Katamaran Nacra 4.5 im Eigenbau

Auf allen Kursen um einiges schneller segeln als Einrumpfboote? Mit einem Katamaran ist dies spielend möglich. Durch die Breite kann mehr Segelfläche gefahren werden, hinzu kommen ein wirkungsvolles Rigg mit durchgelatteten Segeln und einem drehbaren Mast sowie zwei schmale Rümpfe, deren Fortbewegung aufgrund der geringeren Reibung weniger Energie benötigen als die eines breiten Rumpfs. Hebt sich bei entsprechendem Wind ein Rumpf aus dem Wasser, nimmt die Reibung weiter ab und der Spaß geht erst richtig los. Genau so ein Segelschiff war gesucht.

Die Suche nach einem geeigneten Katamaran als Bausatz- oder Fertigmodell endete schnell und erfolglos. Anders als im echten Segelsport, wo Katamarane weit verbreitet sind und es eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle gibt, scheinen sich diese schnellen Segelboote in der Schiffsmodellbauszene noch nicht etabliert zu haben. Vielleicht inspiriert ja dieser Bericht über den Nachbau eines Nacra 4.5 den einen oder anderen, so ein Projekt mal anzugehen. Der gutmütige und zugleich schnelle 4.5er-Katamaran bietet sich hierfür hervorragend an. Baum- und Schwertlos sowie eine einfache Rumpfform mit runden Beams, das machte diesen 15-Fuß-Kat auch für nicht so erfahrene Modellbauer wie mich zum Nachbau interessant.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 03/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.