Berufsgrundschüler bauen Titanic als Modell – Teil 1

Berufsgrundschüler bauen Titanic als Modell – Teil 1

Zugetraut hatten es ihnen die wenigsten – überzeugt haben sie schließlich alle: Die Schüler des Berufskollegs Neandertal haben ein Modell der Titanic im Maßstab 1:100 gebaut, das zuletzt auf der Messe Intermodellbau in Dortmund beeindruckte. Lehrer Martin Helten öffnet für uns die Werkstatt der Mettmanner Schule und stellt ein erfolgreiches Projekt vor.

Mit den Worten „es gibt zwei Gründe, warum wir heute hier vor Ihnen stehen: Der eine ist vor 100 Jahren geschmolzen, der andere gesunken“ begannen die Schüler des Berufsgrundschuljahres Technik am 15. Januar 2013 auf dem Neujahrsempfang des Berufskollegs Neandertal die Vorstellung ihres Projekts „Wir bauen die Titanic neu!“ Tatsächlich: wäre die Titanic in jener Aprilnacht im Jahre 1912 nicht mit einem Eisberg kollidiert, würde sie heute wohl kaum jemand mehr kennen. Sicher, sie war zu diesem Zeitpunkt das größte und luxuriöseste Schiff der Welt, aber größere, ebenso
luxuriöse Schiffe waren bereits in Bau und hätten ihr den Rang nur wenige Wochen später wieder abgelaufen. Gemessen an den heutigen Dimensionen moderner Kreuzfahrtriesen sieht die Titanic geradezu zierlich aus.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 03/2016 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.