Baupläne zum Zerstörer der US-Navy

Baupläne zum Zerstörer der US-Navy

Wegen der besonderen geografischen Lage der USA zwischen zwei großen Ozeanen und kaum Landesgrenzen zu Nachbarstaaten hatte die Marine (US-Navy) schon immer eine besondere Bedeutung für deren Landesverteidigung. Innerhalb der Navy waren dabei die Zerstörer, die sogenannten Destroyers, welche um 1900 aus den kleineren Torpedobooten weiterentwickelt wurden, von besonderer Wichtigkeit.

Zerstörer dienten vor allem dem Begleitschutz; für die Schlachtschiff-/Kreuzer-Kampf­gruppen, für Konvois von Handelsschiffen Verbündeter und im Zweiten Weltkrieg auch für die inzwischen wichtigste Seekriegswaffe, die zahlreichen Flugzeugträger der Navy (131 Stück) mit rund 35 Knoten (kn) Geschwindigkeit. Um diese Aufgaben zu erfüllen, strebte man auch große Reichweiten der Boote an.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 08/2017 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.