Weltmeisterschaft im Schiffsmodellbau in Polen 2017

Weltmeisterschaft im Schiffsmodellbau in Polen 2017

Die Weltmeisterschaft im Schiffsmodellbau fand im Juli 2017 in Polen statt. Ausgetragen wurde sie gleich in mehreren Klassen nach den Regeln der NAVIGA – in zahlreichen Klassen unter deutscher Beteiligung mit Platzierungen auf den vorderen Plätzen. Für SchiffsModell war Gabriele Glücks vor Ort und berichtet.

Polen hatte sich für die 2017 anstehende Weltmeisterschaft im Schiffsmodellbau beworben und den Zuschlag erhalten. Statt fand der Wettbewerb in mehreren Klassen, und zwar F2 „Vorbildgetreue Schiffsmodelle nach Plan“, F4 „Baukastenmodelle“, F6 „Mannschaftmanöver“, F7 „Einzelmanöver“, F-DS „Dampfschiffe“ und F-NSS „Segelschiffe“ – eingeteilt in entsprechenden Unterklassen sowie Senior und Junior. Details zur Wettbewerbsorganisation und den Klassen finden sich auf der offiziellen Webpräsenz des Events: www.wcnsnaviga2017.com/index.php/de und die Ergebnisse unter www.naviga.org

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 10/2017 von SchiffsModell lesen. Diese können Sie im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.